Neusiedl am See, Taborruine

Diese Ruine aus grauem Stein steht auf dem sogenannten Taborhügel oberhalb der Stadt Neusiedel am See im österreichischen Burgenland, und jeden Besuch schleppt man hin, um mit ihm die schmale Treppe hinaufzukraxeln, denn von dort hat man die beste Aussicht über See und Umgebung:


 

Die Befestigungsanlage nicht ganz geklärten Ursprungs und Aussehens oberhalb Neusiedl am See soll sogar als Witwensitz einer ungarischen Königin gedient haben (es war lange Zeit zu Ungarn gehörend)  – wobei ich mir denke: die arme Frau! aber möglicherweise gab es andere Gebäude daneben, die wohnlicher waren und dieser Block war nur ein “harter Kern” zur Verteidigung? > http://www.burgenkunde.at/burgenland/b_ruine_tabor/b_ruine_tabor.htm

Fotos vom 1. Juni 2007, Neusiedl am See, Burgenland, Österreich. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

Advertisements

4 Gedanken zu “Neusiedl am See, Taborruine

    • Ich glaube nicht. Es scheint auf demselben Stand geblieben zu sein. Diese Anlage ist auch einfach zu klein, um wirklich von Bedeutung gewesen zu sein, und das entscheidet ja auch meistens darüber, ob weiter geforscht werden kann.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s