Steppensalbei

Bilder von meinem Lieblingsweg in diesen Wochen: bereits seit Ende Mai blüht der Steppensalbei entlang des Feldweges, der oberhalb von Neusiedl am See hinaufführt zur windigen Parndorfer Platte:

 

Die auffallendste Pflanze ist um diese Jahreszeit der Steppensalbei: es gibt auch einige größerblütige Wiesensalbeipflanzen sind dazwischen, auch ab und zu mit einer rosa blühenden Variante. Und Schmetterlinge, Hummeln, Bienen, Käfer, … ich brauche Stunden für ein paar Hundert Meter Weg, weil es so viel zu beobachten gibt, darum weigern sich  meine Kinder, mich dorthin zu begleiten.
Fotos vom 27. Mai 2007, bei Neusiedl am See, Burgenland, Österreich – zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

Advertisements

5 Gedanken zu “Steppensalbei

  1. Auf solchen Wegen im Frühjahr hätte ich sicher auch viel gebummelt beim Spazierengehen 😉
    Das Artensprektrum im Burgenland, das sich doch ziemlich von hier (und erst recht vom Wendland, nehme ich an) unterscheidet, finde ich nach wie vor spannend.

    Gefällt 1 Person

    • De Unterschiede sind so gravierend, dass man überhaupt nicht umhinkommt, sich über die menschliche Wahrnehmung von geograpghischen Umständen Gedanken zu machen. Ich werde nie vergessen, wie sich mal jemand allen Ernstes mit mir darüber streiten wollte, dass ich im Blog die Zeiten für Sonnenaufgang und -untergang, für Morgendämmerung und Dunkelwerden „falsch geschrieben“ haben müsste, weil das bei ihm in Bochum oder Dortmund überhaupt nicht stimmte.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s