Murmelspiel

 
Stelle dir vor, du denkst an nichts,
sitzt bloß in der Sonne, im Sand,
streichst mit den Fingern darüber hin …
– da hältst du sie in der Hand:
vergraben, vergessen, glitzernd und bunt,
mit milchigen Streifen, glatt und rund.
 
Die gläserne Murmel drehst du im Licht,
läßt die kleinen Luftbläschen funkeln.
Wie lange sie dort lag, ahnst du nicht,
im Sand verborgen, im Dunkeln:
vergraben, vergessen, glitzernd und bunt,
mit milchigen Streifen, glatt und rund.
 
Jemand fragt dich etwas – du läßt sie fallen;
hast ganz vergessen: du bist nicht allein.
Die Murmel fängt einen Sonnenstrahl,
und rollt im Sand davon: wird
vergraben, vergessen, glitzernd und bunt,
mit milchigen Streifen, glatt und rund.
 

2 Gedanken zu “Murmelspiel

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.