Nachmittags im Garten

 

Ich mag die sogenannten „Hauspflaumen“ bzw. Zwetschgen, und am liebsten habe ich sie, wenn sie noch ein bißchen fest sind. Da kann ich gar nicht aufhören zu essen.
Das Bunte auf dem unteren Bild ist ein Machwerk aus dem lang zurückliegenden Grundschul-Handarbeitsunterricht: ein Nadelbuch. Warum nur habe ich das behalten? Den Unterricht fand ich immer schrecklich. Die Lehrerin war furchterregend, die Note für das Nadelbuch schlecht, ich habe immer wieder auftrennen müssen ….. vielleicht habe ich deswegen immernoch, und benutze es: aus Trotz. Oft denkt man über solche Gegenstände ja nicht nach, aber vielleicht sollte man?

Ein Gedanke zu “Nachmittags im Garten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.