Vormittags „auf dem Berg“

Vormittags „auf dem Berg“, dem Kalvarienberg bzw. den angrenzenden Weingärten, und der Gstetten oberhalb der Triftgasse:

 

Die Aussicht von dort oben geht auf den Fotos über Neusiedl und zum See hin, Richtung Weiden; irgendwie blüht gerade alles zugleich: die Robinien duften süß nach Honig und es brummt und summt darin. Dazwischen stehen Holunderbüsche und Hundsrosen in voller Blüte – herrlich! Im Trockenrasen blühen außerdem kleine pinkfarbene Heidenelken, violetter und weisser Steppen- und Wiesensalbei, rote Steppenwolfsmilch, weißer Sternlauch, gelber Hahnenfuß und zwischen den Weingärten roter Klatschmohn, rosa Storchenschnabel, gelber Senf und Wasnichtnochalles … sind Schmetterlinge und Libellen unterwegs, und auf dem schattigen Weg bergauf liefern sich Weinbergschnecken Rennen. Naja, sowas ähnliches. Gibt es Langsamkeitswettbewerbe?
Fotos vom 22. Mai 2008 auf dem Hügel oberhalb von Neusiedl am See im Burgenland, Österreich. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

3 Gedanken zu “Vormittags „auf dem Berg“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.