Morgens im Garten

 

Etwas Besonderes ist die auffallend schwarzgelbe Wildbiene, die vom Wollziest Stacchys byzantina, auch Eselsohr genannt, Fasern von den Blättern schabte. Es handelt sich um eine > Garten-Wollbiene Anthidium manicatum , ein weibliches Tier, die diese „Wolle“ zum Nestbau sammelt. – Fotos vom Morgen des 31. Mai 2008 im Garten, in Neusiedl am See, Burgenland, Österreich. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

2 Gedanken zu “Morgens im Garten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.