Füttere das Zapfentier … – The Quest For The Rest

.
I loved them all: the idea, the calmness of the game, the graphics & the music Smiley Es geht um die  Band ‚The Polyphonic Spree‘, deren Mitglieder du zu sinfonisch anmutenden Klängen durch verschiedene Landschaften hindurch zueinander bringen sollst: ein Online-Spielchen, aber sowas von unaufgeregt, schön gezeichnet und voller hübscher kleiner Ideen – ich bin ganz hingerissen; außerdem mag ich die Musik Note
p.s. es sind tatsächlich 4 Landschaften, diese Szene stammt aus dem zweiten Bild; die erste ist eine Wüstenszene mit Kaktus und Zapfentier, die dritte Unterwasser …. Alles mit der Maus anzuklicken und zu gucken, was geschieht, genügt nicht: es muß auch noch in der richtigen Kombination sein, sonst geschehen nur kleine Nebenhandlungen.
Advertisements

10 Gedanken zu “Füttere das Zapfentier … – The Quest For The Rest

  1. oke. die 2 Figuren heben sachte die Arme. der vermeintliche Zapfen ist eine Schildkröte, die ihre Augen öffnet. der kleine Salamander rechts unten krabelt kurz weg. an dem Kaktus blühts 3-mal. und ansonsten macht der Vogel bisschen Wind. einzig die Wolken fliegen dahin. und wie gehts dann weiter?

    Gefällt mir

  2. @ Harry, du Huschewind: das Spiel ist laaangsam – da kommen noch viel mehr Kaktusblüten und -Früchte, die dann gefressen werden und auch das Zapfentier liegt dann nicht mehr so faul rum und die Typen bekommen ein Transportmittel wegen …. schließlich ist das da oben schon die zweite Szene. Achso: hätte ich dazuschreiben müssen, daß man mit der Maus anklixen soll, egal was, um zu gucken, ob sich etwas rührt?

    Gefällt mir

  3. aso. nee. das mit der Maus is klar. aber mehr hat sich bei mir dann nicht gerührt. und ich war da schon ein paar Minuten drauf. eija. Zeit ist Geld. grad habsch den Otto im Space präsentiert. jetzt guck ich mal in WoW gleich rein und dann spiel ich kurz vor der Heia vllt den Otto noch weiter. mal sehn. was der Abend so bringt ^^

    Gefällt mir

  4. ah. ja, das Phänomen ist mir schon bekannt. dabei mein ichs aber schon auch so. aso. joa. der Abend war ganz vergnüglich. ich hab mit Meaculpa das Biest gekillt und dann noch Arnaks Kopf in den Höhen besorgt. aber ihr haben die Augen gebrannt. ich meinte noch, sie sollte maln bisschen den pc ausmachen, die Augen schließen und träumen. eija. ich bin dann aber kurz nach 10 off und hab dem Otto bisschen zugeguckt. na viel is nicht passiert ^^ der hat am Freitag nach der Arbeit gleich zu zocken angefangen. weil sein Spaßfaktor war gefallen. so. dann mal gute Nacht.

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s