Die Apfel-Frage

30 / 100 aus der „100 Fragen“-Pralinenschachtel :

 

30. Frage: „Rote oder grüne Äpfel?“

– Meistens bevorzuge ich Sorten, die nicht so rotbackig sind wie der Apfel auf dem Schnecken-Bild oben: ich mag am liebsten Boskoop-Äpfel. Wäre „grün“ Beschreibung für den Reifezustand, dann mag ich grüne Äpfel: saure, harte, knackige, feste, die schmecken wie über den Zaun  – ähm – geschenkt bekommen, und auch kleine wilde Holzäpfel, die säuerlich, mit einem Tick bitter und unglaublich lecker schmecken, wenn sie zu Marmelade verarbeitet sind (und die Marmelade wiederum paßt nicht nur gut zum Frühstück, sondern auch zu Fleisch). Aber Holzäpfel sind, wenn sie reif sind: gelb.

4 Gedanken zu “Die Apfel-Frage

  1. Marmelade zu Fleisch? bei uns in Germany? Kenne ich nur aus Korea. Die geben suesseste Marmelade zu allem und mischen auch noch Senf darunter. Als mein koreanischer Freund hier war, sah sein Fruehstueck immer so gemischt aus!

    Gefällt mir

    • Ja, Martin! mit Senf gemischt ist das auch toll – schließlich kennen die Alpenländler auch ihren Apfelkren 🙂 und das kann auch Käse mal gut sein, allerdings mache ich die Marmelade nicht so süß.Und das übliche Apfelgelee ist gaaanz anders.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.