Größenverhältnisse

34 /100  aus der 100er-Pralinenschachtel

die 34. Frage: “ Größere oder kleinere Männer/Frauen?“
N- (= normale) Konfektions-Größen für Kleidung gehen für Frauen von einer Körperhöhe von 165 – 172 cm aus, K – (= kurze) Größen hingegen gelten für Frauen zwischen 156 – 165 cm. Ich bin mit 3 cm unter „N“ eine K-Größe, also sind Männer, denen ich begegne, üblicherweise größer als ich. Dem einzigen kleineren Mann, der sich um mich bemüht hat, gelang es in den drei darauf folgenden Jahren noch, zu wachsen. Daß ich ihn nicht wollte, lag nicht nur an seiner Größe, sondern an seinem schwitzigen Blick und vielleicht auch daran, daß 17jährige Mädchen selten an 15jährige Jungs denken, wenn beim einige Jahre älteren großen Bruder die wirklich spannenden Typen ein- und ausgingen. Weil ich gewohnt bin, daß – außer Kindern – die meisten Leute ohne hochzuhüpfen weiter gucken können als ich, beantworte ich diese Frage so:  aus Mangel an Beweisen kann ich bezüglich eines männlichen Partners unterhalb von „gleichgroß“ nichts Negatives oder Positives anführen; ich meine, Anziehungskraft hängt von der Persönlichkeit und damit von mehr als diesem einen Punkt ab, auch wenn ich zugebe, daß im allgemeinen eine gewisse Differenz nach oben die reizvollere Vorstellung ist.

26 Gedanken zu “Größenverhältnisse

  1. Du Glückliche!!!
    —-

    Bei manchen Größen ( Körpergröße ! )kann es nämlich einfach keine Verhältnisse geben. Der Beweis? Kleine Männer sind wie Terrier….die Eigenschaften sind ja jedem bekannt. dazu kommt…da frau niemals hohe, schöne, sexy….wunderbare Schuhe tragen kann…passiert es, daß frau in einen Trampelgang verfällt..Ballerinas sind eindeutig nur was für Teenies! Und dieser Entengang ist nicht das Einzige. Automatisch geht frau leicht nach vorne gebeugt, im Glauben, sich der Größe des Herrlein anpassen zu können…geht überhaupt nicht!!! Nie nicht!!

    Gefällt mir

    • *gg – Anette, tu nicht, was sie sagt: sie sucht auch immernoch ihre Hupe ^^
      aber mir fällt bei Seitenschleichen immer ein: „Cache leeren“ … hast du in letzter Zeit mal wieder die ganzen Kekskrümel aus dem Browserverlauf geleert? nach einem Wochenende Websurfen kann das schon ziemlich verstopft sein.

      Gefällt mir

      • Hehe … Frostchutz kippe ich, außer ins Auto, höchstens in mich selbst rein – im Form von Rotem ;-)))

        Krümel entfernen entällt auch, weil ich meist im privaten Modus surfe – verstopft war am WE bestenfalls mein Ohr! Werde das trotzdem mal testen…

        Gefällt mir

  2. Wir – meine Frau und ich – sind im Übrigen nahezu gleich groß. 2 cm mehr sind es bei mir, aber die kann man getrost in den Skat drücken. Was ihr natürlich schuhtechnische Nachteile gegenüber ihren Geschlechtsgenossinnen beschert.
    Sie brachte mir bei, dass es für einen Mann von Vorteil ist, wenn er beim Laufen den Rücken so hält, als würden seine Augen stets die Fenster der jeweiligen ersten Etagen (bzw. die der zweiten Stockwerke) absuchen.
    Ich probierte es aus und so erging es mir wie Gott – ich stellte hinterher fest, dass es gut war. So trainierte ich den aufrechten Gang.

    Gefällt mir

  3. „So trainierte ich den aufrechten Gang.“ 🙂
    Hat deine Frau vielleicht noch mehr Tipps? Mir fallen ein paar Leute ein, die den bis heute nicht können!! 😉

    Gefällt mir

  4. Mit einem Bandmass kann man zwar Hoehe und Breite messen und manches davon ableiten. Aber den inneren Raum zu messen, bedarf es anderer Mittel, die leider viel weniger zur Anwendung kommen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.