Ein warmer Neujahrswind

Es geht ein warmer Neujahrswind, die Weg sind vereist. Am besten arrangiert man sich mit dem Glatteis, indem man freiwillig schlittert.

Den Pferden sind die +2°C genauso recht wie die -19°C der Vorwoche, sie haben ein wuscheliges Winterfell.

Distelfinken bzw. Stieglitze Carduelis carduelis picken die winzigen dunklen Samen aus den aufgetauten Erlenzapfen.

Fotos vom Vormittag des 1. Januar 2011 in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen, Deutschland.

8 Gedanken zu “Ein warmer Neujahrswind

  1. Bei uns sah es heute so ähnlich aus +3 Grad aber kühler Wind. Wir waren heute früh an der Elbe zum schliddern aber eigentlich sollte es ein gemütlicher Neujahrsspaziergang werden. Meilo liegt noch auf seinen Platz und ist fix und fertig.
    Trotz alledem lädt die Sonne nach draußen ein…..man sieht es an deinen Fotos.

    LG
    Kathrin

    Gefällt mir

  2. Meilo und die kleinen Beine 🙂 sie sinken ja auch so tief ein in dem schwergewordenen nassen Schnee; Bongo mit seinen langen Haxen und nicht mal 2 Jahren macht das Spaß, das sieht man richtig, wie er mit Extra-Kraft da durchpflügt, aber anschließend hat er auch genug.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.