Das Schönste am Winternebel


Das Schönste am Winternebel ist der Rauhreif – immernoch Fotos vom 30. Januar 2010 bei Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

 

10 Gedanken zu “Das Schönste am Winternebel

    • Meine bleiben auch warm, ohne Handschuhe, bloß die Finger nicht – die schalten dann auf Sparbetrieb. Ansonsten ist das mit den warmen und kalten Händen anderer Menschen so eine psycho-Sache, mit den eigenen aber auch.

      Gefällt mir

  1. Mittlerweile haben sich ja die Finger auch an das Kalte gewöhnt, ein wenig jedenfalls. Ausserdem kann man sich diesem Anblick ohne Kamera kaum entziehen. man MUSS es festhalten. Die Kristalle, die sich bilden sind ein einmaliges, natürliches Phänomen. Wenn sie sich aus der Nähe anschaut, wie sie angeordnet sind..ist schon toll!

    Gefällt mir

    • deswegen bin ich ja kaum vorwärts gekommen an dem Tag – normalerweise brauche ich für die 8 km etwa eineinhalb Stunden, mit Stehenbleiben hier und da zum Fotografieren und wegen Bongo – an dem Tag waren es über zwei (Rauhreif, Rehe, Graureiher und eine verfallene Hütte …) ^^

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.