im Hut

(aktuell und retrospektiv)
02052008 Apophysis Hut&Huhn_kl

Bild: zugelaufenes, blindes www-Huhn bei Dreamlines-Mondschein aus dem apophysischen Hut gezaubert

<

p>Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht – Heinrich Heine *

* weil’s gerade mal wieder paßt, und überhaupt:

Wer „nicht in die Welt paßt“, der ist immer nahe daran, sich selber zu finden.  – Hermann Hesse

das hatte ich aber bisher wirklich noch nicht gebloggt 😉


Retrospektive 24. Februar-Blogs heute:

> Bild (2010) einfach nur ein Bild zum Drübernachdenken

> Die Vögel haben begonnen zu singen, aber auf dem See ist noch dickes Eis (2010) 6 eisige Fotos vom Neusiedler See bei Neusiedl am See / Austria

> carnival impressions (2009) ziemlich viele und teilweise seltsame Bilder vom Faschingsumzug in Neusiedl am See, Österreich

> Spielregeln (2008) ungeschriebene Regel beim Tennis, die ich mal wieder vieldeutig finde.

… die, nachdem ich lange genug daraufgestarrt habe, ob sich ein sinnvoller Zusammenhang zwischen ihnen für mich herstellen läßt – meine Hoffnungen tatsächlich erfüllen. Aber ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle mentale Verwurgelungen bei andern, die das nachzuvollziehen versuchen!

Advertisements

14 Gedanken zu “im Hut

  1. Okay, ich verwurgele dann nachher in Ruhe . Nur eines…die Vögel singen nicht, sondern diskutieren die Tennisspielregeln! Zum auszwischern der merkwürzigen Kostüme der Menschen fehlt ihnen jegliches Verständnis 😉

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s