Chaoscope mit Ente

DSCN2544-2011-03-14-Glasente.jpg

ein 15. März 2009 – Retro: da hatte ich ein Bild aus dem Chaoscope-Programm in meinen WLS-SkyDriveordner hochgeladen und einen lustigen Kommentar von Brent zu diesem Bild bekommen:

“duck billed vortices
with hint of iris
Georgia O’Keefe.esque”

Hier ist es noch einmal mit der passenden gläsernen Ente dazu.

12 Gedanken zu “Chaoscope mit Ente

    • die kuschelt ihn auf die Brust – wahrscheinlich war dem Glasbläser bewußt, wie leicht so ein Schnabel sonst abbricht. ich hab die schon ganz lange – er hatte bestimmt recht.

      Gefällt mir

        • hm – vor einigen Jahrzehnten hat man die entweder gesammelt oder auch so immerzu geschenkt bekommen … ich habe sogar einen Mops aus Glas, seit meiner Kindheit, dabei waren die damals gar nicht „in“.

          Gefällt mir

          • Äääh … wirklich gesammelt hab ich die nie – alle mal irgendwann geschenkt bekommen und dann standen die vermutlich mal irgendwo rum, sind heruntergefallen, …

            Müsste die vielleicht mal sichten – einen Mops hatte ich definitiv nie, glaube aber mich an ein Schwein zu erinnern… ^^

            Gefällt mir

            • geschenkt bekommen – ja: es war eine der freundlicheren Arten, Geschenke zu kanalisieren, die ansonsten womöglich schlimmer gewesen wären, so war es: ach, sie sammelt ja Enten … oder Glasviecher .. das war mir lieber als scheußliche Blumenvasen oder so.

              Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s