Arnau Gifreu – COMPOSICIÓNES URBANAS (PARTE 1 y 2)

 

COMPOSICIÓN URBANA PARTE 1 – Arnau Gifreu

 

COMPOSICIÓN URBANA PARTE 2 – Arnau Gifreu

 

aus der Beschreibung gekürzt und ungefähr: Die Komposition spiegelt eine Vision von der Stadt als Ort der Zusammenkunft der verschiedensten Menschen, der kulturellen Vielfalt , der zahlreichen Facetten von Blickwinkeln, eine Fülle von Möglichkeiten, das Leben zu verstehen – kurz: des Menschlichen. […] Reflektionen über Wahrheiten des Lebens, unseren Umgang mit der Lebenszeit im Verhältnis zu den Wichtigkeiten in Angelegenheiten des Herzens.

Werbung

8 Gedanken zu “Arnau Gifreu – COMPOSICIÓNES URBANAS (PARTE 1 y 2)

    • ich hatte es zufällig gefunden, weil ich vorher schon Tangos gehört hatte – „richtige“, Astor Piazolla und so, nicht das süßliche Zeug aus der Zeit unserer Großmütter – so war es musikalisch keine Überraschung, nur optisch, allerdings wiedererkennend, wie ich selbst Bahnhofspassagen erlebe. oder andererseits überhaupt Situationen voller vieler fremder Menschen und eigentlich unschöner Gebäude an neutralen Orten, die dennoch Ballungsräume für vielfache Emotionen sind.

      Gefällt mir

  1. Ich finde, ein bisschen hochgegriffen, szenarisch und musikalisch sehr reduziert, um vom „aktuell Menschlichen“ zu reden. Im Grunde vielleicht nur ein laengeres Blitzlicht aus einer gewoehnten, taeglich praesenten Umgebung in einer groesseren Stadt, mehr doch nicht.

    Gefällt mir

    • sicher ist es das – aber wer „blitzt“ denn in solchen Moment schon? die meisten empfinden Langeweile an solchen Orten, weil sie sich selbst dort eher „abschalten“ – wie viel Lebenszeit und Kopf-Abenteuer versäumt ein Stadtmensch so, die ihm, wenn er will, den einen oder anderen existentiellen Gedanken bescheren könnte? die meisten betrachten es doch als verschwendete Zeit, die sie auf dem Weg irgendwohin verbringen.

      Gefällt mir

  2. dennoch fehlt den Kompositionen eine Aufloesung, mindestens ein kurzer optischer Abriss oder Fingerzeig auf eine individuelle Moeglichkeit der eigenen Schlussfolgerung aus dem komprimierten staedtischen Sichtfeld, wo viele durchgehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..