Kleine Lampions im Wald

 

Im Wald entdeckt: den zierlich durchbrochenen Lampion einer Physalis alkekengi, einer Lampionblume. Foto vom 30. März 2011.

Advertisements

4 Gedanken zu “Kleine Lampions im Wald

  1. wachsen die wild? Nein, die hat doch jemand ausgesetzt? Oder den Samen verschleppt – was wahrscheinlicher ist.
    Machen sich aber gut und wenn sie sich dort wohl fühlen …
    LG TheoF

    Gefällt mir

    • Es sind die überall an Gebüschrändern und Waldwegen anzutreffenden paradoxen Ergebnisse deutscher gärtnerischer Ordnungsliebe im Verein mit Sparsamkeit – oder doch Bequemlichkeit. Nur halbhübsch, so wie regenbogenschillernde Ölflecken auf der Straße.

      Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s