Osterstraussglasvase, Ranunkelblütenblätterrot, …

 

„Osterstraussglasvase“, „Ranunkelblütenblätterrot,“ … – das sind Übungsworte.
pяiиz uиveяzagt geht seit der vergangenen Woche zur Lerntherapie, um mit professioneller Hilfe die Probleme mit den tanzenden Buchstaben besser bewältigen zu lernen. Wir sollen übers Wochenende zum Üben ein Spiel basteln, für das wir noch interessante Worte sammeln wollen; das ist gar nicht so einfach aus dem Ärmel zu schütteln – wer also ein paar schöne Einfälle hat: gerne mit Buchstabenverdoppelungen, Dehnungen, Umlauten …

10 Gedanken zu “Osterstraussglasvase, Ranunkelblütenblätterrot, …

  1. Tja, die liebe professionelle Hilfe… …meine Prinzessin hat mit den einfacheren Wörtern Probleme. Alles was über zwei Buchstaben hinaus geht. Auf der Realschule bekommt sie keine Hilfe mehr und „versagt“ auf ganzer Linie. Selbst in Fächern, wo sie vorher keine Probleme hatte, hängt sie voll durch. Sie streikt und verweigert jede mitarbeit oder mündliche Beteiligung. Zu Hause ist sie unausstehlich… …ich glaube, ich brauche professionelle Hilfe um diese Zeit durchzustehen… *ooooooooooooooooooohm* – ich hoffe, bei Euch läuft es besser…🙂 – Wörter fallen mir gerade keine ein, so aus dem ff… -Badewannenquietscheentchen – schönes Wort, oder?🙂

    Ist Deine Knüpskiste runtergefallen?

    Gefällt mir

    • nein, es ist genau dasselbe Muster, Raini, bis auf die Unausstehlichkeit: wo deine zickt, schweigt meiner bzw. schwindelt sich um die Dinge so lange herum, bis es nicht mehr geht – Anrufe von Lehrern kommen etc. – all die Dinge, die unsereins zusätzlich so wahnsinnig machen, weil wir ihnen doch gar nichts deswegen antun würden; stattdessen Lernblockaden und angeblich nichts auf und so weiter … ich bin übrigens beim Training zum Teil dabei, genauso wie damals bei der Psychologin. Die wissen schon, daß die Eltern genauso Hilfe brauchen, damit dem Kind geholfen werden kann.

      Badewannenquietscheentchen ist SUPERFEIN🙂

      ja, wegen Hunderempler auf die Straße geplumpst, mit mir dran – Bongo und sein Kumpel, zusammen ca. 70 kg …😦

      Gefällt mir

      • Oh ja, Hausaufgaben… …hier bekommen sie Zettel wenn sie 5x die Hausaufgaben „vergessen“ haben. Sie legt diese Zettel dann einfach auf das Kopfkissen, morgens vor der Schule und fährt dann schnell mit dem Fahrrad weg… …drei hat sie dieses Schulhalbjahr schon. Jetzt muss sie nach jeder Stunde zum Lehrer und sich quittieren lassen, das sie nichts oder was sie auf hat. Sie bekommt Bauchweh und fährt dann von der Schule nach Hause. Da sind die Bauchweh natürlich weg… …das rauslügen kenn ich auch. *haarerauf* Ist schon nicht einfach alles…

        Gefällt mir

        • Sie sind verzweifelt, teilweise wegen Dingen, wo man doch helfen könnte.
          Jetzt arbeiten wir gerade am Verständnis, daß Grammatik nichts Böses ist, sondern etwas zum Auswendiglernen – was er gut kann und schnell – und daß er die Zensuren damit wenigstens etwas aufpolieren kann. Satzbau … wir haben eine Kurzvariante von „Opa plätschert lustig in der Badewanne“ gespielt (Subjekt/Prädikat/Objekt, mit Fallbestimmung)- kennst du? -und er wollte gar nicht mehr aufhören, vor lauter Spaß. Bin auf die Deutscharbeit gespannt. Eine 6 sollte es diesmal eigentlich nicht sein.
          Der Therapeutin hat das auch gefallen. Sie meinte, das sei genau der richtige Weg. Darum auch das Spiel, für das wir Worte brauchen🙂

          Gefällt mir

          • Ich habe eine RIESENMAPPE mit spielerischen Lernsachen bekommen, die wir nicht wirklich benutzen können, weil mein Kind nicht mit mir spielen will/kann. Irgendwann wird sie bockig und blockiert. SIE WILL DANN NiCHt und ich will, das sie will… …schwub schon streiten wir. Im Moment ist es ziemlich haarig auf der Schule, deshalb habe ich mir nächsten Monat arbeitstechnisch soweit eine Auszeit genommen, dass ich die Tage nur noch vormittags arbeite und dann, wenn sie aus der Schule kommt, zu Hause bin. Sie hat noch einen Termin beim Psychologen und ich auch… Gleich müssen wir noch für Erdkunde lernen… da steht sie auch auf 5, weil keinerlei mündlicher Beteiligung. *Seufz*

            Gefällt mir

            • *mitseufz* es ist nicht leicht – und wenn sie nicht mal spielen will … warum eigentlich nicht? hat sie auch davor Angst?
              Gut, daß du es dir zumindest zeitweilg arbeitstechnisch ein bißchen anpassen kannst, und wenn es nur etwas Stress herausnimmt.

              Gefällt mir

  2. Schon als ich die Überschrift las, dachte ich Was für Zungenbrecherworte – und gleich zwei in einem Satz…

    Kann bei dem Thema nicht mitreden, weil zum Glück nie betroffen – aber wenn mir noch ein kompliziertes Wort einfällt, werde ich es gern nachreichen.

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s