Mohnrot, Sumpfirisgelb, Brennnesselgrün, Himmelblau …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… und eventuell Weidenbohrerraupenrosa, aber dessen über 10 cm lange und wirklich dicke Raupen gehören zu den wenigen heimischen Raupen, die ich „unhübsch“ finde. Trotzdem: wenn sie gerade über den Weg wuselt, wird sie auch fotografiert. Bilder bei Loge, Reddebeitz und Saasse, alles Samtgemeinde Lüchow – zum Vergrößern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken:

grünglänzende Gerstenfelder, weiße Kratzbeer- und zartrosa Hundsrosenblüten, eine orange-schwarze Wespenart auf einer weißen Giersch-Dolde, rosige Ackerwinden, goldgelbe Sumpfschwertlilie, grüne Brennnesselblätter, zuerst mit einer Tanzfliege, dann mit einer schwarz-gelb gestreiften Raupe, die man als Schmetterling einmal als einen rotbraunen Kleinen Fuchs erkennen wird, dann etwas gelbes Hornklee-Ähnliches, die fleischfarbene Weidenbohrerraupe, mehr Gerstengrün, dann leuchtendes Mohnrot zwischen blaugrün verblühtem Raps und zum Schluss eine gut getarnte grüne Wanzenlarve zwischen Distelstacheln.

2 Gedanken zu “Mohnrot, Sumpfirisgelb, Brennnesselgrün, Himmelblau …

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s