Seltsame Früchte–und das Retro für den 20. und 21. Juni

… und ein bißchen Sentimentales zu den alten Windows Live-Zeiten, die zumindest technisch nicht gut waren und gerade wieder noch schlechter geworden sind. Los geht’s, aber zuerst mit Erdbeeren:

2011-06-20-LchowSss-065-Erdbeeren-Fragaria-ananassa-Camara-F1.jpg

Sie sehen seltsam aus, die Früchte der Erdbeere “Camara” mit den pink-farbenen Blüten (Blog + Bilder > hier) . “Jede einzelne ein Unikat”, wie es bei kunsthandwerklichen Schmuckstücken oft heißt, und diese Erdbeeren sehen wirklich aus, wie von einem experimentierfreudigen, wenn auch unentschlossen wirkenden Künstler gestaltet. Sie schmecken übrigens hervorragend.

Was war am 20. und 21. Juni in den Jahren zuvor im Blog? 2007 nichts

2008, am 20. Juni, ein > Hirschkäfer …  den ich im Neusiedler Garten fotografiert hatte; gefunden nach einem stürmische Morgengewitter auf der Straße, auf dem Rücken strampelnd. Da gibt es noch einen SkyDrive Link, zwar nur für die alte ‘Spacies’ zu besuchen, aber ich habe den mal dringelassen.

Die haben da übrigens schon wieder umgestaltet, den > SkyDrive Puzzle: alle Kommentare sind weg.😦 das haben sie leider nicht angekündigt, sonst hätte ich noch ein paar Screenshots oder Kopien von besonders gelungenen Sequenzen machen wollen. Sehr schade.

2008, am 21. Juni, gab es mehrere Foto-Einträge aus dem Neusiedler Garten: von einem > Weißfleckwidderchen und > mittags im Garten von Lavendel und Wein  – ein komisches Gefühl gerade, als wäre ich mit einem Bein noch drin, dort – und 2 Fotos der mittlerweile schon bekannten Art und Weise, in der sich > Taglilie, Krabbenspinne + Schwebfliege begegnen, und, weil ich nicht tödlich mit niedlich vermischen wollte, noch einmal 2 Fotos von einem > Wollschweber + Feldrittersporn .

2009, am 20. Juni sieht man eine > Nudelesserin  – ausgelöst von Tina‘s blog post Heute etwas sehr albern….. (den es leider nicht mehr gibt) und es gäbe auch noch eine Alternative anzusehen, sofort, bei ‘Picassohead’, oder im Eintrag vom 21. (siehe dort) Die Pasta wurde erstellt mit >  Eigelb und Grappa zum Wochenende  – einer Online-Grafikspielerei auf der Webseite von Paul Schmiedinger (Link im Artikel) .

2009, am 21. Juni nun also die > Die andere Nudelsuppenesserin für Tina, bei Picassohead – wo man auch Schafe schöpfen könnte … – sollte man wieder mal – und zwei weitere Schafseinträge: > viele Schafe – The Sheep Market und > mal ein Schaf oder zwei oder mäh-r , die aber auch bei den  > Pixelschafen direkt im Zusammenhang zu finden sind. Was noch? Fonts! > awesome and free!  – kann man immer brauchen; ein StumbleUpon-Fund, genau wie der Schafsmarkt, doch ob und wie das in Zusammenhang gebracht werden kann mit dem Zitat von Teilhard de Chardin über das > Erleben  ? Ich weiß nicht, aber die flötespielende Frau auf dem Bild paßt eigentlich ganz gut zu Schafen. Auf jeden Fall ist > Sommeranfang – im Garten reifen die Stachelbeeren und Wespen raspeln Holzspäne von der Terrassen-Pergola. So rot wie die Beeren auf dem Foto sind die Beeren am neugepflanzten Strauch noch nicht, aber immerhin: es gibt auch im Lüchower Garten bereits in diesem Sommer eine Handvoll.🙂

2010 ist, wie 2007, an den beiden Tagen ohne Einträge.

11 Gedanken zu “Seltsame Früchte–und das Retro für den 20. und 21. Juni

  1. Ist mir auch aufgefallen…in den Weiten des Sykdrive verschollen….
    Vielleicht sitzen alle vermissten Kommentare mit meinem alten Blog zusammen …am Lagerfeuer…und quatschen von damals😉

    Gefällt mir

  2. Die Windows-Menschen können es wohl einfach nicht lassen!?! Wollte mir das gerade mal ansehen – nach deinem freundlichen Hinweis – aber bei ersten Versuch stürzte direkt mein Browser ab und beim zweiten… naja, weiß ja nicht, wer das jetzt grad prickelnd findet!? Mal ganz abgesehen von verschollenen Kommentaren laufen da ja nun in sämtlichen Alben endlose Dia-Show-Schleifen. Kann man das irgendwo abstellen???

    Gefällt mir

  3. Vorhin sah ich einen Hinweis, daß die fehlenden Kommentare noch nachgeladen werden…..hammsegesacht, sagnse…
    Der Lagerfeuerabend mit Schneckengesängen dauert wohl immer noch an…🙂

    Gefällt mir

    • Barbara, they do! intense, better than a lot of „normal“ strawberries; by now I had this one from the pic, and it was the right red, tasty – with 5 cmtrs length, but 1,5 cmtrs flat. Funny berries.

      Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s