Raben-Morgen

 

Heute früh war es wunderschön draußen, der Tau glitzerte reichlich, und das Heu auf den gemähten Wiesen dufteten unter der zunehmend wärmenden Sonne; bei Neritz, in der Nähe der Jeetzel,  stöberte ein Schwarm Rabenkrähen Corvus corone corone lärmend darin herum, und Bongo war abwechselnd auf Grashüpfer- oder Mäusejagd. In einer Baumgruppe fühlten sich ein Paar Kolkraben Corvus corax zuerst gestört, dann, nach ein paar Kreisen über uns, setzten sie sich wieder in der Nähe, beobachteten und kommentierten uns anscheinend ganz interessiert. Ich hätte ihnen stundenlang zuhören können, es klang sehr abwechslungsreich, und die Verbeugungen und Kopfwendungen dabei, bei denen das Gefieder in der Sonne glänzte und sich unter dem Schnabel sträubte, war spannend anzusehen. Bongo hat in der Zwischenzeit ein Mäusenest gefrühstückt; er sieht nur plüschig aus, wenn es um Essen geht, ist er  … ach, nein: nicht stählern: er buddelt durchaus auch im Liegen.
Fotos vom Morgen des 27. Juni 2011 bei Neritz, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen – zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

 

4 Gedanken zu “Raben-Morgen

  1. Hallo puzzle,
    bei Dir gibt es ja ganz ganz viel zu entdecken. Und tolle Fotos. Hier werde ich mich mit etwas mehr Zeit nochmal in Ruhe umschauen. Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.