morgens, in Kurzfassung

Es ist, wie man sieht, die Zeit der Nachtkerzen. Hatte ich vor ein paar Tagen noch Mühe, das Foto der dicken Nachtkerzenschwärmerraupe mit einem aktuellen Foto der dazugehörenden Futterpflanze zusammenzubringen, leuchtet das leicht grünliche Zitronengelb der großen Blüten jetzt viel häufiger. Sie blühten auch, als wir im vergangenen Sommer hier ankamen, aber das kommt in den Retros erst ab übermorgen dran, ich hatte den PC erst ab dem 21. Juli ’10 wieder am Netz.

Bongo genießt es , daß es nach all den Regengüssen nicht so heiß ist, und das Gras morgens schön feucht – etwas, das wir in Neusiedl morgens, trotz der Seenähe, gar nicht hatten: Morgentau im Sommer. Überhaupt ist der Umzug für ihn gut gewesen: die ‚Schäferhund-Keratitis‘ (Keratitis superfizialis chronica) am rechten Auge zeigt sich seitdem nicht mehr.

… und im Garten flattern die Falter um den Wasserdost herum, dotzen mit Hummeln, Bienen und Fliegen zusammen, die von den ausgefransten kleinen Blüten genauso begeistert sind – manchmal sind das echte Lacher.
Das Tagpfauenauge „hinter Gittern“ paßt auch gerade ganz gut zu meinen seit Tagen anhaltenden, scheinbar durchaus gewollt nicht ohne große Mühe gelingenden Versuche, meine Fotoalben bei Facebook zu löschen. Hatte ich bis dato gegen Facebook an Kritik nur vorzubringen, daß es vorwiegend einer oberflächliche Art von Kommunikation dient, in Verbindung mit viel zu viel aufdringlicher Werbung, bin ich augenblicklich ausgesprochen ärgerlich über die klebrige Art und Weise, wie man am Löschen von Inhalten und damit einem zumindest partiellen Rückzug gehindert wird. Es ärgert mich sogar so, daß ich am liebsten den Account sofort in die Tonne klopfen würde: daran hindert mich nur, daß ich vorher lieber sicherheitshalber selbst alles herauslösche, was mir gehört. Die weniger umfangreichen Alben mit nur einer Handvoll Bilder sind das geringere Problem, aber leider war ich so dumm, dasselbe zu tun, wie in den SkyDrive-Alben bei den Windows Live Spaces: Sammlungen anzulegen von jeweils um die 200 Bilder Umfang, was sich jetzt als problematisch herausstellt.  Charmant gerade:

die Zeit + hinter Gittern + Windows Live Spaces + Facebook + Juli + Falter. Mein WordPress-Klugscheisserchen ist ein Michversteher. ^^

Advertisements

7 Gedanken zu “morgens, in Kurzfassung

  1. I’m anxiously awaiting the public unveiling of Google+ because everything I’ve read about it so far says that Google gets social networking right, especially as far as privacy is concerned. Facebook may be about to go the way of MySpace.

    Gefällt mir

    • I am already using Google+, Chip, and that is why. At the moment (i hope longerlasting) it is clean from blinky advertisement stuff, nice to handle and the pics are hosted at Picasa, so … I will reduce my fb at the moment and maybe later leave; I think you know, the old Windows Live Spaces Network doesn’t really work anymore; most of them are happy with doing there small talk stuff, I never was into.
      As far as I noticed, you did not try g+ yet – would you like to? as you have a blogger-profile, you won’t need another, so it is quite comfortable.

      Gefällt mir

  2. Der Datenkrake fb hab ich von Anfang an entsagt. Das ist mir gut bekommen, wenn ich die vielen Erfahrungen mit fb lese.
    Aber interessant, was du ueber Google+ sagst. Vielleicht kann ich mich da eher anfreunden.On verra!

    Gefällt mir

    • Du hast ja recht, ich bin da nur den vielen Spaces-Flüchtlingen aus meinem Netzwerk gefolgt, die ja zu einem beträchtlichen Teil Amerikaner und damit fb-affin waren. Nach und nach merkt man dann, wie hohl das Ganze ist, weil man, auch mit eingeschränktem Profil, alles mit jedem in seinem höchst unterschiedlichen Netzwerk teilt. Das macht die Leute oberflächlicher, als öffentlich zu bloggen, seltsamerweise. Bei g+ kann man das fein- und sogar feinst-tunen, was ich sehr angenehm finde.

      Gefällt mir

  3. Schönes Foto vom Schmetterling! Immer wenn ich meine Kamera bei mir habe, fliegen die lieben Schmetterlinge mindestens 50 km von der Linse entfernt herum 😦 Nachtkerzen sind aber auch echt schöne Pflänzla, hab dieses Jahr zufällig eine am Balkon bekommen, obwohl ich sie niemals im Kasten gesäht hatte 😀
    vlg

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s