6 Gedanken zu “2011-09-27 dtSchr Hefenapfkuchen_mit_Kürbis+Kürbis_süß-sauer_eingeweckt

  1. „Übersetzung“:

    Hefe-Napfkuchen mit Kürbis

      Zutaten (4 Personen):

    375 g gesiebtes Mehl, 15 g Hefe, 80 g Zucker, 1 Teelöffel Salz, 250 g Kürbis, 30 g Fett, 1/8 l entrahmte Frischmilch

      Zubereitung:

    die Hefe wird in lauwarmer Milch aufgelöst, mit 20 g Zucker, Salz und etwas Mehl zu einem Vorteig gerührt und in die Mitte des Mehles gegeben; wenn das Hefestück 15 Minuten gegangen ist, verrühren wir es mit dem übrigen Mehl, geben den roh geriebenen Kürbis dazu, ebenso das Fett und die übrigen Zutaten, und schlagen den Teig, bis er sich von der Schüssel löst. Nach nochmaligem, gründlichen Aufgehen backen wir ihn etwa eine Stunde.

    Kürbis süß-sauer (eingeweckt)

      Zutaten (4 Personen):

    2 kg Kürbis, 1/2 l Weinessig, 1/2 l Wasser, 750 g Zucker, Ingwer, Zimt (Anmerkung puzzle*: Zitronenschale hat meine Großmutter auch noch dazugetan – das war noch leckerer)

      Zubereitung:

    man kocht in einer Lösung aus Essig, Wasser, zucker und den Gewürzen den Kürbis glasig, füllt ihn heiß in die Gläser oder Steintöpfe. Er muß von der Flüssigkeit bedeckt sein. Die Gläser werden sofort zugebunden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.