Sonnig

 

Die Mauretanische Malve blüht schon seit einigen Wochen unermüdlich in dem Rübenacker, in dem Bongo steht, und die schwefelig-gelben Blüten gehören jeweils zu Nachtkerze bzw. Senf; bei der leuchtend roten Libelle handelt es sich um eine Heidelibelle: zur Zeit die Libellenart, die ich am häufigsten sehe. Außerdem ist die Kartoffelernte im Gang und Bongo gräbt nicht nur Mäuse aus, sondern trägt auch Kartoffen herum und gräbt sie woanders wieder ein. – Bilder vom sonnigen 1. und 2. Oktober 2011 in der Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

4 Gedanken zu “Sonnig

  1. Ich frage mich, warum die Heidelibellen diese leuchtende rote Farbe haben. Macht es sie nicht zu besonders guten Zielen im Grün? Oder sind die Farben ihres Lebensraumes doch mehr rötlich? Wenn ich an die „normalen“ Liebellen denke, so sind dieses ja durch ihr grünbblaues Schillern am Wasser gut getarnt.

    Gefällt mir

    • Eine gute Frage. ich sehe sie besonders häufig im Herbst fliegen, wo es viele knallrote Hagebutten auf den Sträuchern gibt, die Gräser braune Halme haben und auch viele andere verblühte Pflanzen rostbraune Stängel. Und dazu die ersten bunten Blätter – sie fallen gar nicht so ins Auge, wie man annehmen sollte, und wenn, dann wegen der Bewegung, nicht wegen der Farbe, die sehe zumindest ich erst auf den zweiten Blick.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.