Im Nebel

Zwar sind diese Bilder vom Morgen des 9. November 2011, in der Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland aufgenommen. Bis auf wenige, kurze und frostige Unterbrechungen sieht es bisher nicht anders aus:

 

Wobei ich es reizvoll finde, wenn auch etwas zu dunkel zum Fotografieren. Vorteil: bald werde ich wieder zum aktuellen Datum aufschließen. Und weil ich noch weitere 5 von 7 bisher unbekannte Fakten über mich zu verraten habe, sei dies #3 :  ich mag Nebel, finde es spannend, wie Umgebung, Stimmung und Aufmerksamkeit sich darin verändern.

8 Gedanken zu “Im Nebel

  1. Ganz egal, welchen Datums die Bilder sind: einfach phantastisch der still stehende Bongo auf diesem Feld. Wunderbar. Auch das zweite Foto. Weil es einfach so daher kommt. Und es erinnert uns auch sehr an die Bilder unserer eigenen Spaziergänge auf Feldern und deren Nebenwege.Fein auch das Knäuelgras ohne Nebel und die genial fotographierten Federn.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.