Farbe

 

Ein bisschen Farbe ist noch da, der Nebel hat noch nicht alle verschluckt, es gibt noch immer Efeugrün, Flechtensilber- und -gelb, Weissdornbeeren- und sogar Fliegenaugenrot. – Fotos vom 20. November 2011 bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

10 Gedanken zu “Farbe

  1. Irgendwie ist nicht alles so frostempfindlich… Ich habe gestern meinen Garten gemacht… Alles was noch geblüht hat habe ich im Oktober nicht rausgerissen/abgeschnitten, weil es doch noch so schön aussah. Allerdings war die Kapuziner-Kresse jetzt wirklich „mit durch“ und auch die kleinen Tagetes… …allerdings sind die Ringelblumen vollkommen unbeeindruckt vom Frost und blühen immer noch kräftig-orange… …ich habe sie noch belassen. Sollen sie solange blühen, bis sie auch einfrieren…

    Gefällt mir

      • Vollkommen unanständig… 😉 – es muss vielleicht alles „ordentlich“ sein? Mir liegt so etwas fern… …zur Not rupfe ich verwelktes dann halt erst im Frühjahr raus… …stört doch keinen… 🙂

        Gefällt mir

          • Meine Oma hat immer die Samen gesammelt und im Frühjahr ausgesät. Sie mochte gerne alles schön ordentlich in Reihen… Ich bin da irgendwie vollkommen chaotisch. Hier dies, da das und hinterher sieht es doch auch so mixmaxmäßig schön aus… …und sollen sie sich doch wild vermehren… …gerade die Löwenmäulchen… 🙂

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..