Anemone nemorosa

 

Buschwindröschen /  Windflower

Bei diesem Foto kann man ahnen, weshalb sie so heißen: der leiseste Windhauch genügt, um die Blütenköpfchen in Bewegung zu bringen – immer scheinen sie entweder im Wind zu flattern und zu wippen, außer, sie hängen regennass geschlossen und schwer herunter, wie kleine, rosig angehauchte weiße Mützchen.

Advertisements

11 Gedanken zu “Anemone nemorosa

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s