Blauviolettes Blühen am Jeetzelufer

 

Die Blaue Lampionblume Nicandra physalodes ist hübsch und giftig in allen Pflanzenteilen, ein bis zu 1,5m hoch wachsendes, buschiges Nachtschattengewächs, das zwar eigentlich als Zierpflanze in Gärten oder als biologische Abwehrpflanze gegen „Weisse Fliegen“ in Gewächshäusern mit biologischem Anbau gezogen wird, aber mit Gartenabfällen auch zunehmend ausgewildert zu finden ist, genau wie daneben die blauviolette übergroße „Margerite“, eine ungefüllte Garten-Chrysantheme, Chrysanthemum morifolium, wie ich annehme. – Beide fotografiert am 30. September 2012 an der Jeetzel bei Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

7 Gedanken zu “Blauviolettes Blühen am Jeetzelufer

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.