Salzwedel

Das Wetter frühen Nachmittag des 26. Oktober 2012 war gut, also nahm ich meine kleine Kamera mit zu der Unternehmung, dem Junior Schuhe zu kaufen – ach, was sage ich: erst einmal, überhaupt welche zu finden, die genehm waren und trotzdem passten. Wegen einer anschließenden Verabredung, haben wir das nicht in Lüchow gemacht, sondern in der etwa 2,5 mal größeren benachbarten, in Sachsen-Anhalt liegenden Kreisstadt des Altmarkkreises: in > Salzwedel.

Auf den Fotos sieht man eine Wegstrecke durch den Altstadtkern, die wir gegangen sind, an der viele kleinere Geschäfte liegen, Fachwerkhäuser und Gebäude aus der Gründerzeit, verschiedene alte, rote Backstein-Kirchen und auch die beiden kleinen Flußläufe, die das Salzwedeler Stadtgebiet durchqueren: die an dieser Stelle noch kleine Jeetze, die in Niedersachsen ein „-l“ angehängt bekommt, und einen noch kleineren Nebenfluß davon, die Dumme. Ansonsten habe ich einfach immer die Straße entlang geknipst, wie es gerade paßte. Wer es genauer wissen möchte, findet Beschriftungen der Fotos beim Anklicken der kleinen Bilder in der Galerie.
Salzwedel ist bekannt für seine > Baumkuchen. Die Fotos, die ich von und in einem unglaublich lecker duftenden Café gemacht habe, das in der Hinsicht alles zu bieten hat, finden sich auch dabei, ziemlich weit unten. Von dieser Stelle aus gesehen , allerdings doch oben . Wenn ich an den Duft denke, wird es mir ganz anders…. Baumkuchen ist unglaublich lecker, wenn er frisch ist, aber die machen damit auch noch Torten … arghhhhhh….

8 Gedanken zu “Salzwedel

  1. Wo sind nur die Leute? Alles wunderschoen hergerichtet, aber unbelebt? Wir in Unterfranken haben das gleiche Problem in den kleinen Orten. Der Nachwuchs fehlt deutlich. Leider!

    Gefällt mir

    • Es war Mittagszeit in einer ländlichen kleinen Stadt, wo man noch ordentliche Essenszeiten einhält. Das ist hier tatsächlich, vor allem in Ferienzeiten, mittags normal. Andererseits könnte die Stadt und ihre Geschäfte tatsächlich mehr Menschen und Kaufkraft vertragen, die hier nicht vorhanden ist. Mein eigener Landkreis ist in Niedersachsen derjenige mit den niedrigsten Durchschnittslöhnen, und ich denke, das sieht 12 km weiter im Kreis nebenan in einem ebenso ländlichen Teil Sachsen-Anhalt nicht viel anders aus. Es hat auch keinen Mangel an Discountern und anderen Einkaufszentren außerhalb der Altstadt, und die sind gut besucht …. Menschen sind eine fußfaule Bande. leider.

      Gefällt mir

  2. 🙂 Hat das denn mit den Schuhen geklappt? Steht mir auch noch bevor. Die Prinzessin braucht Schuhe und Jacke für den Winter. Da sie im Moment eine EMO-Phase hat wird das bestimmt voll schwer… …naja, zur Not kann sie bestimmt auch mit Springerstiefeln durch den Winter kommen… ^^

    Gefällt mir

  3. Ich bummel auch gerne durch Salzwedel und fahr auch schon mal zu musikalischen Veranstaltungen oder zum Kino dorthin. Baumkuchen ist wirklich ein Muß. Das war schon Mitbringsel zur Zeit des Kleinen Grenzverkehrs.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.