Frost, Nebel und Spinnennetze

 

Frost und Reif umhüllen die zarten Fäden der Spinnen mit einer dünnen Schicht aus feinen, zu Eis gefrorenen Tröpfchen und machen sie dadurch erst richtig sichtbar: die Vielzahl an Netzen und Fäden in den Sträuchern und zwischen Gräsern und Kräutern am Wegrand. – Fotos vom Morgen des 15. November 2012, in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

4 Gedanken zu “Frost, Nebel und Spinnennetze

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.