Gestern im Winterwald: verwunschen schöne, aber trotzdem verwünschte Momente

So sah es gestern bei uns aus: Schneegestöber, wieder einige Zentimeter Weiss. Die Rehe standen auf dem Feld in der Nähe von Rebenstorf und sahen mich verwundert an.
Der verschneite Böseler Wald sah verwunschen und märchenhaft aus. Weniger märchenhaft fand ich den Moment, als ich nach dem Spaziergang mein Auto nicht mehr anlassen konnte – die Batterie hatte beschlossen, in den Wald zu gehen zum Sterben. Naja – nein: sie war natürlich noch im Auto. Aber ausser ein bisschen Relais-Klicken und Piepsen aus der unwilligen Elektronik war nicht viel zu hören. Glücklicherweise hatte ich mein Handy dabei und dessen Akku war gut geladen. Ich konnte mir Hilfe herbei telefonieren. Es war aber in dem Augenblick schon ein besonderes Gefühl ….

Fotos vom 19. März 2013 im Böseler Wald, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen – zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

5 Gedanken zu “Gestern im Winterwald: verwunschen schöne, aber trotzdem verwünschte Momente

  1. Auch wenn man sich den Frühling wünscht und gar keinen Winter mehr mag, muß man eingestehen: Der Märzwinter hat uns schöne Bilder gebracht!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.