Die erste Erdkröte

Die erste Erdkröte, die mir dieses Jahr begegnet ist, traf ich am regnerischen Abend des 17. April 2013, als ich mit Bongo nachts vor dem Schlafengehen noch einmal vor die Tür ging.
Wie war ich froh, eine Taschenlampe dabei zu haben, denn auf dem Weg ging es zu, wie auf dem Münchner Stacchus: Kröten von vorn, von hinten, von der Seite, und dazwischen kreuzten Schnecken verschiedener Arten herum: wären sie auch noch schnell gewesen, hätte es gewuselt. So waren sie einfach nur zahlreich und überall. Schlicht bloß geradeaus zu gehen, war erstaunlich komplizert. Bongo war auch etwas irritiert.

Werbung

13 Gedanken zu “Die erste Erdkröte

  1. Sie sind spät gewandert in diesem Jahr. Die Hinweisschilder auf Krötenwanderung von Februar bis 14.04 waren Makulatur. Ich hatte mal eine traumatische Autofahrt mit wandernden Kröten – als es noch keine Fangzäune gab. Ausweichen war schwer.

    Gefällt mir

    • Natürlich nicht – dieses Krötenmännchen war auf der Suche nach einem paarungswilligen Krötenweibchen, um im Dunkeln zu munkeln, nicht nach einem fotowütigen Puzzelchen mit grellem Licht.

      Gefällt mir

  2. Was für ein Foto! Und warum ist deine so hübsch und meine so verschlammtschleimigundbeige? Das sind echte Wendländische Krötenmänner 😉 Super Aufnahme!

    Gefällt mir

    • Wahrscheinlich war er vorher sauber geregnet worden. Für die anklebenden Grashalme trage ich die Verantwortung: ich hatte ihn nämlich von der Strasse getragen, was ihm nicht gepasst hat; er kam sofort wieder auf den Teer zurück.

      Gefällt mir

  3. Tolle Aufnahme… …ich mag Frösche und Kröten. Schon immer. Ich finde sie auch nicht eklig oder glibberig… …ich musste im letzten Jahr sehr lachen, weil mein Mann meinte, ich müsse mal schnell kommen, eine Kröte sei im Büro. Dachte noch so, er ruft mich doch sonst nicht zum Knipsen, weil er das für unproduktiv hält. Ne, er mochte sie nicht anfassen und hat sich sehr davor geekelt… ^^ Diese Seite kannte ich noch gar nicht an ihm… 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..