Viele Kätzchen, zwei Kälber, ein kleiner Fuchs …

 

Bild 1: Haselkätzchen und die ersten kleinen grünen Blättchen, die sich aus den Knospen wagten.
Bild 2: Weidenkätzchen und – wie könnte es anders sein: ein Tagpfauenauge, das sich schnell woanders hingesetzt hat, und natürlich zugeklappt. *grummel*
Bild 3: Jedes Mal wieder süß: die Kälber, ganz gleich, was sie gerade tun – ob herumhopsen, nur stehen und gucken, oder dösen.
Bild 4: An einigen Wegrändern bei Lüchow wächst und blüht er jetzt büschelweise, der unscheinbare Acker-Gelbstern, dessen grünlichgelbe Blüten sich zwischen den höheren Blättern verbergen, so dass man sie oft erst auf den zweiten Blick entdeckt.
Bild 5: Endlich! Endlich einer, der ein Einsehen hatte mit mir und still hielt, bis ich endlich halb im Graben stand und ein Bild machen konnte: ein Kleiner Fuchs.

Fotos vom 18. April 2013 in der Feldmark bei Lüchow im Wendland Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

 

3 Gedanken zu “Viele Kätzchen, zwei Kälber, ein kleiner Fuchs …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.