„Und ich dachte, das sind Akazien… …“


duftende, von zahlreichen Bienen, Hummeln und anderen Insekten im Nektarrausch umsummte Robininen-Blüten Robinia pseudoacacia an der Jeetzel, bei Jeetzel, am 7. Juni 2013.
Dazu ein bißchen Retrospektive > „Robinienblüten + Retro“ hieß nämlich ein Eintrag vom 19. Mai 2011, da blühten sie drei Wochen früher. Die Überschriftzeile hier ist ein Zitat von dort – wink, Raini – und endlich habe ich auch eines der im anderen Artikel genannten Urlaubsfotos gefunden – lang ist es her:

… das war flüster im Mai 1986, auf einem von Robininen bestandenen Campingplatz bei Touzac, einem Ort in der südlichen Dordogne, etwa zwischen den kleinen Städten Fumel und Puy l’Evêque gelegen, östlich von Cahors. Die Landschaft ist wunderschön und um die Jahreszeit blühten dort zahlreiche verschiedene Orchideenarten. Das Brot war übrigens sehr lecker, das vergesse ich auch nicht.

Werbung

9 Gedanken zu “„Und ich dachte, das sind Akazien… …“

    • Die Fotos sind alle nicht sehr gut, in schlechterem Zustand als vorher, aber ich hätte gerade Lust, alles zu scannen, per Grafikprogramm wieder ein bißchen aufzupolieren, einfach weil es so schön ist, darin zu schwelgen.
      Und einmal mehr bin ich dankbar für die Digitalkameratechnik.

      Gefällt mir

  1. *wink zurück* Ja, damals bin ich immer hier durch die Gegend gelaufen und habe mich an den wunderschönen so herrlich riechenden Akazien erfreut. Nun erfreue ich mich an Robinien… …ich habe das auch nicht vergessen… …und muss immer wieder daran denken, wenn die Robinien wieder blühen… 😀

    Und ja, es gibt Düfte und Geschmacksstoffe, die vergisst man nie.. 🙂

    Obwohl man manchmal den Geschmack ändert. Ging mir bei Maggibrot so. Als Kind geliebt – trocken Brot mit ordentlich Maggi drauf – irgendwann mal wieder probiert und ich muss sagen, ich hätte es nicht tun soll. Ich mag es nicht mehr… …es schmeckt geradezu widerlich… ^^

    Gefällt mir

  2. Da werde ich sentimental, wegen der Erinnerungen an Fahrten nach Frankreich in den 80iger Jahren.
    Die schönsten Robinien habe ich mal in voller Blüte am Steinhuder Meer gerochen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..