Gewöhnliche Grasnelken Armeria maritima

 

So gewöhnlich sind diese Grasnelken gar nicht, will mir scheinen, denn sie sind ungewöhnlich beharrliche Blümchen an trockenen Wegrändern, wie diese hier bei Oerenburg; außergewöhnlich auch ihr wissenschaftlicher Name, der bezeichnet sie nämlich als Strand-Grasnelken, Armeria maritima, aber vom Meer sind wir hier im Wendland ja nun wirklich weit weg. Diese Pflanzen lieben Salz, weshalb sie gern auch Strassenränder besetzen. Bienen, Hummeln und andere Insekten mögen sie sehr, folgerichtig auch die seltsame Fliege auf dem untersten Bild: sie kommt überall vor, wo es Hummeln gibt: die Gemeine Breitstirnblasenkopffliege Sicus ferrugineus ist ein Hummel-Schmarotzer, der im Flug angreifend seine Brut unfreiwilligen Hummeln als Anhalter mitgibt … – Fotos vom 28. Juni 2013, zwischen Woltersdorf und Oerenburg, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.