Brandleben – Bäume und Störche

Mehr Fotos vom 5. August 2013:
In Elbnähe gibt es noch einige sehr schöne baumgesäumte Straßen, eine davon führt von Quickborn nach Brandleben.

Strasse von Quickborn nach Brandleben

Strasse von Quickborn nach Brandleben

Den ersten Blick auf das Dorf fing ein großes rotes, weißfleckiges Dach ein, auf dem drei Jungstörche standen:

Dach in Brandleben, Jungstörche

Dach in Brandleben, Jungstörche

Sie waren wohl noch nicht ausreichend hinüber gewechselt vom Warten auf dem sicheren Dachfirst zu Selbstversorgung und Abenteuerlust.

die Allee, auf der ich gekommen bin

die Allee, auf der ich gekommen bin

Ich bog rechts ab, um die Störche in Ruhe fotografieren zu können, nicht nur eilig oben aus dem Autodach heraus. Dabei ergab sich ein schöner Blick auf die Allee.

Kopfweiden nach dem Abbiegen Richtung Laase

Kopfweiden nach dem Abbiegen Richtung Laase

Am dafür ausgesuchten Feldweg stehen am Dorfrand diese schönen, gepflegten Kopfweiden und außerdem spazierte er dort herum:

Dann warte ich eben.

ein Weißstorch auf der Straße.

Er wirkte eher wie ein Wanderer als ein Futtersucher – vielleicht ein abenteuerlustigeres Jungtier?

Weißstorch auf der Straße

Dann warte ich eben.

Anklicken vergrößert die Bilder noch etwas.
Etwas später kommen noch mehr Bilder von den Störchen, bei denen es sich tatsächlich um vier Geschwister handelt.
Das Elbhochwasser vom Juni hat für eine gute Storchen-Brutsaison gesorgt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Brandleben – Bäume und Störche

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s