„Die“ Kraniche

Als ich in dieser Gegend Kind war, gab es keine Kraniche hier. Aber nun ist es immer dasselbe Kranichpaar, das ich seit dem Frühjahr und bis heute (15. 09.) bei meinen täglichen Runden auf verschiedenen Feldern der Umgebung in einem Radius von ca. 1 km antreffe. Ich ahne, wo sie ihren Brutplatz haben, denn dort sind sie am häufigsten.
Also fotografiere ich sie auch sehr viel und hoffnungsvoll, dass nachher etwas vom Erlebnis erhalten bleibt .

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Abend des 9. August entstanden diese Fotos, in der Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Niedersachsen. Die Bilder in der Slideshow und unten sind dieselben. Zum Vergrössern der Einzelbilder bitte die kleinen Bilder in der unteren Galerie anklicken:

 

4 Gedanken zu “„Die“ Kraniche

    • Ich habe sie immer nur zu zweit gesehen, aber zwischendurch einige Wochen nicht oft, auch kaum gehört (oder gar nicht?), also nehme ich an, dass sie es zumindest versucht haben, aber das oder die Eier oder Kleinen von irgendwem geräubert worden sind.

      Gefällt mir

      • Bei mir in der Nähe gab es zwei Kranichpaare an einem Moor. Gesehen habe ich sie vor dem Hochwasser mit jeweils einem Jungen. Ob die es aber bis jetzt geschafft haben, weiß ich auch nicht. In diesem Jahr werden Kraniche besonders kartiert.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.