Dreimal etwas, das fliegen kann … und einmal nicht

 

Bild 1 – Die Zugvogel-Zeit hat begonnen. Ein Schwarm rastender Stare wird von Schwalben durchflogen – ob die das zum Spaß machen?

Bild 2 – Aus den stacheligen Blütenkörbchen der Ackerkratzdisteln lösen sich die plusterigen Samen wie silbrige Watte, die sich in kleine, davonfliegende, samentragende Flöckchen auflöst.

Bild 3 – An der blühenden Gewöhnlichen Kratzdistel habe ich einen Spanner fotografiert, evtl. ist es Weißspanner (Cabera pusaria?), zumindest würde die Nähe von Pappeln und Erlen dafür sprechen.

Bild 4- Zwischen Banneick und dem Bahngleis ganz in der Nähe, am Rand eines Maisfelds traf ich auch ihn (oder sie?), und weil ich ihn im Spektrum der üblichen deutschen Frösche nicht finden kann, muß er womöglich doch geflogen sein, oder? – Über „sachdienliche Hinweise“ zu Name und Herkunft dieses Frosches wäre ich sehr froh.

Die Fotos sind am 23. August 2013 in der Nähe von Lüchow und Banneick, am Königshorster Kanal, im Wendland, Niedersachsen; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.