Mittags Fisch

Nach dem Ausflug aufs Land war es Zeit für ein Mittagessen. So sehr der Donau nah wird gern Süsswasserfisch gegessen, es gibt Fisch wie bei uns daheim Bratwurst, sogar als Imbiss, nicht nur im Restaurant und dann gibt es noch eine Restaurationsform, die sich „Csarda“ nennt, Ausflugslokale mit nicht zu komplizierter, aber guter und reichlicher Küche, zu denen man gern zum Sonntagsmittagessen mit der ganzen Familie fährt, inklusive Oma und Opa.
Die Räumlichkeiten sind traditionell fast scheunenähnlich, einfach, und dieses ist so eine Art Anlehnung daran:

Wir waren etwas außerhalb, am Stadtrand von Györ (Gyirmót), im Aranyhal Étterem, einem solchen Restaurant mit eigener Fischzucht und einer Menge Rosen rundherum.
Was man auf meinem Teller sieht, ist Harcsapaprikás túros csuszával = Paprikawels mit Topfenfleckerl, unglaublich lecker, und selbstverständlich ist das Weiße auf der leicht scharfen Paprika-Sauce nicht bloß Magerjoghurt, sondern saure Sahne! Mnjamm….

Fotos vom Mittagessen – wen es interessiert, die Speisekarte etc. zu lesen, findet es mit meinen Angaben ohne weiteres im Web. Ich wage es nicht zu verlinken, mein Bedarf an ‚WP-Klugscheisserchen-Blogwarting‘ ist gedeckt.

Ein Gedanke zu “Mittags Fisch

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.