danach – oben

 

Sturmverwehte Heringsmöwen Larus fuscus. Als ich sie zuerst sah, rasteten sie auf der großen Feldfläche, auf der ich im September auch schon durchreisende Kiebitze und Stare fotografiert hatte, und auch diesmal saßen einige wenige Kiebitze dazwischen, die sehr wahrscheinlich nicht freiwillig so weit ab von ihrem Schwarm geblieben waren. Auch ein Silberreiher saß dazwischen, wie Schneewittchen unter lauter weiß gekleideten Zwergen. Die Vögel waren aber schreckhaft und flogen wegen eines vorüberfahrenden großen Traktors auf. So gibt es keine „Schneewittchen-Szene“ zu sehen, sondern nur einen sich langsam ordnenden Schwarm Heringsmöwen.
Fotos vom 8. November 2013 bei Königshorst zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

4 Gedanken zu “danach – oben

  1. Möwen sah ich in diesem Sommer/Herbst auch auf den Jeetzelwiesen, Und Kiebitze rasteten aktuell auch wieder auf den überflutete Wiesen. Aber die Krönung war eine gefüllte Miesmuschen incl. Pantoffelschnecke auf einer Jeetzelbrücke. Es fühlt sich schon merkwürdig an, wenn man Meeresbewohner 150 km im Inland wiederfindet. Sturmverweht eben 😉 (Da fällt mir gleich das Niedersachsenlied ein).

    Liken

    • Das ist allerdings bemerkenswert, ganz als wäre eine Möwe mit ihrer gerade gefundenen Mahlzeit von einer der Windböen erfasst und mitgerissen worden. Eigentlich beeindruckt mich das erheblich mehr als ein umgestürzter LKW.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.