„Goshdarnit …“ | keine Goldfische


Die Geschichte mit den Goldfischen in Chinesischen Restaurants, die man aus irgendwelchen aufregenden Filmchen kennt, wird hier doch nicht etwa eine Entsprechung haben? Gestern bekam ich eine Erinnerung, dass meine bezahlte Domain am kommenden 3. Dezember verfällt, und ob ich nicht das Team kontaktieren wolle, um mich beraten zu lassen.

Seit gestern Nachmittag versuche ich auch, eine aktuelle Datensicherungskopie / Export-Datei zu erstellen: erfolglos. Die bekannte Meldung, die mit „Goshdarnit beginnt, erscheint, oder ein ganz und gar weißer Bildschirm. Was nicht funktioniert, ist das Menü, in dem man normalerweise wählen kann, wohin die Datei gespeichert werden soll: in einen anderen WordPress-Blog oder auf den PC. Dieses Menü blitzt nur einmal kurz auf, und verschwindet schneller als ich einen Screenshot machen kann.
Alles andere funktioniert reibungslos, mit jedem beliebigen Browser. Einmal bekam ich die Meldung, es gäbe ein Serverproblem, 4x „Goshdarnit“, 6x einen weissen Bildschirm. Sollten Serverprobleme nicht anders aussehen? Meine letzte Datei ist vom 3. November, so schlecht ist das nicht. Die seitdem erstellten Artikel kann ich „händisch“ kopieren.
Nicht, dass ich den Blog-Super-GAU tatsächlich erwarte, aber ich brauche es, um mich wohler zu fühlen. WP scheint gerade das Gegenteil zum Ziel zu haben.
Aber: hier gibt es keine Goldfische, nur sauren Hering.

Advertisements

5 Gedanken zu “„Goshdarnit …“ | keine Goldfische

    • Danke, Emil, hier dürften die Support-Foren offiziell dazu mit Sicherheit keine Position äußern können.
      Es geht übrigens immer noch nicht. Ein Import meiner Datei vom 3. November in einen Probeblog war heute Morgen innerhalb einer Viertelstunde als erfolgreich gemeldet worden, aber es wurden lediglich 2 GB Bilder importiert und kein einziger Artikel. Dass meine Datei vollständig war, weiß ich: sie ist dieselbe, mit der ich zu Blogger wechseln wollte, die ich konvertiert und übertragen hatte. Die Artikel waren alle gut dort angekommen.
      Seltsam, nicht wahr? Ich glaube in diesem Fall nichts, was ich am 3. Dezember nicht sehe, dass es wahrsheitsgemäß erfüllt wurde: 2.puzzle4.wordpress.com erlischt nicht. Falls doch, bin ich mit meiner Blogspot-tauglichen Import-Datei sofort wieder bei Blogger und muß eben überlegen, was davon wieder veröffentlicht werden soll. Momentan bin ich – eingedenk der Vorfälle in diesem Blog Anfang November – nicht motiviert genug, zu irgendwem von WordPress auch nur ansatzweise höflich zu sein.
      Danke dir trotzdem 🙂

      Gefällt mir

  1. Ja, ich meinte das Exportproblem von WP. Und in den Support-Foren lesen Mitarbeiter mit, die sehr schnell regieren können (mir selbst passiert, siehe z. B. hier). So ein Export-/Importproblem – denke ich, obwohl hier alle tut im Moment – sollte schnell geprüft werden.

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s