„Dein Blog nutzt ein Domain-Abonnement, das abgelaufen ist. Bitte besuche deine Meine Upgrades-Seite zum Verlängern.“

„Dein Blog nutzt ein Domain-Abonnement, das abgelaufen ist. Bitte besuche deine Meine Upgrades-Seite zum Verlängern.“ steht oben auf dem Dashboard.
Nö, tut sie nicht. Schon lange nicht mehr. Mein Blog ist seit Wochen schon auf 2puzzle4.wordpress.com umgestellt.

wo es geht und wie

wo es geht und wie

Anscheinend war dies der einzige Trick, den jemand anderes, bei dem ich so erschrocken war, versäumt hatte.
Die Info, was eigentlich passiert, wenn man einen Domain-Namen nicht verlängert, bzw. was man tun muß, war nirgends im Web zu finden. Vielleicht sucht es jemand anderes auch einmal, dann war das Ganze hier schon nicht umsonst.
Und jetzt ist es aber mal gut.

4 Gedanken zu “„Dein Blog nutzt ein Domain-Abonnement, das abgelaufen ist. Bitte besuche deine Meine Upgrades-Seite zum Verlängern.“

    • ja, lustig nicht? klingt so, als sollte man ein schlechtes Gewissen bekommen.
      Aber zumindest wissen wir nun, dass nichts Schlimmeres passiert, wenn man sich drum kümmert, von sich aus vorher die Weichen zu stellen.
      Da war der Blogger, dessen Beispiel ich so erschreckend vor Augen hatte, entweder zu naiv oder zu dusselig gewesen, die Einstellungen in seinem Dashboard zu überprüfen.
      Sie haben schon wieder etwas daran geändert, ist bei mir seit gestern sichtbar….

      Gefällt mir

  1. Ähnlich wie, wenn man mal etwas spendet… …dann wird man auch mit Werbung und Fotos von kranken Kindern, Hunden, Katzen, Tanzbären usw. bombardiert, bekommt für die neue Spende schon mal als Dankeschön Kugelschreiber, Halstücher, Adressaufkleber, Weihnachtskarten, Grußkarten und handgeklöppelte Armbändchen von armen blinden Waisen aus dem Dschungel.

    Da frage ich mich, warum machen die mit dem Spendengeld so eine Werbung…

    Sorry, das hat ja fast nix damit zu tun, was Du geblogt hast… ^^

    Außer vielleicht, dass Fazit – kein Geld mehr für unnötige Sachen ausgeben!!!

    Ich schmeiße die Briefe nun immer weg und ignoriere sie.

    In Deinem Fall war es aber gut, dass Du die e-Mails nicht ignoriert hast… …aber jetzt kannst Du? oder? ich meine ignorieren?

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s