Kätzchen und Fuchs

Die ersten Schmetterlinge diesen Frühjahrs hatte ich ja bereits bei meinem Besuch im ungarischen Győr im Februar fliegen sehen; den ersten Kleinen Fuchs Aglais urticae zuhause entdeckte ich erst am 11. März 2014, auf Weidenkätzchen bei Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte das Bild anklicken.

Ein Gedanke zu “Kätzchen und Fuchs

  1. In Barsinghausen auf dem Turnier hat mich ein Zitronenfalter voll angerempelt und ein Kleiner Fuchs ist mir ständig vor die Füße geflattert. Ein Tagpfauenauge flatterte etwas abseits vom Weg. Leider konnte ich keinen mit der Kamera einfangen. Ist immer etwas doof, wenn man in einem Gebiet in dem scharf mit Pfeil und Bogen geschossen wird, den vorgegebenen Weg verlässt… @@

    Dein Füchschen hat wohl zu viel Party im Winterquartier gemacht?

    Ich liebe ja diesen Kontrast, die gelben Kätzchen und der blaue Himmel und dann noch ein Falterchen…

    Die Kerle haben ganz doof geschaut, als ich anfing die noch nicht offenen seidig weichen Kätzchen zu streicheln… 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.