Dittichenrode / Südharz

Dittichenrode ist ein kleines Dorf mit viel Fachwerk und Bruchsteinmauern am Südharz, an einer Autuobahnausfahrt (Rossla) gelegen, aber am ortseingang als Sackgasse ausgeschildert – sehr eigenartig, denn auch laut dorfeigenem Wikipedia-Eintrag gibt es durchaus eine kleine Landstraße Richtung Wickerode, die aber weder beschildert ist noch dem Navi bekannt: einmal mehr ein Grund, nie wieder ohne gutes papiernes Kartenwerk zu fahren.

Die kleine Dorfkirche, „St. Annen und Marien“ hat ihren Ursprung im 15. Jahrhundert, entging Ende des 20. Jahrhunderts gerade so dem Abriss, wurde gerettet und steht nun stilistisch etwas undefinierbar, aber putzig, wie aus einem Bilderbuch. Vorort konnte ich nicht hineinsehen, aber nachträglich, dank einer > Webseite : es gibt in dem kleinen Kirchlein sogar noch eine Empore. – Fotos vom 14. August 2014 um die Mittagszeit, Dittichenrode am sachsen-anhaltinischen Südharz. Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

2 Gedanken zu “Dittichenrode / Südharz

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.