Vierfleckkreuzspinne

 

Eine ausgewachsene weibliche Vierfleckkreuzspinne Araneus quadratus, kaffeebraun mit milchweißen Flecken, am Stängel einer Großen Brennnessel. – Fotos vom 15. September 2014, am Wiesenrand in der Nähe der Jeetzel südlich von Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

8 Gedanken zu “Vierfleckkreuzspinne

  1. Oke, so Spinnen sind faszinierend, aber auch irgendwie beängstigend. Hab ich letztens im TV eine Dokumentation gesehn, also eher zufällig beim Weiterzappern, wo gezeigt wurde, wie eine Spinne ihr Netz rasend schnell und mathematisch exakt konstruiert, und dann wieder einpackt, bzw. selbst auffrisst. Uuaah

    Gefällt mir

  2. Diese dicken „Kugelkreuzer“ haben wir hier gar nicht – und ich hab sie auch sonst noch nicht gesehen … und unauffällig sind sie ja eigentlich nicht 😉

    Gefällt mir

    • Sie sind auffällig, weil ausgewachsen kirschgroß (der Hinterleib) und vor allem, wenn sie mitten im Netz sitzen, deshalb gut zu sehen.
      Gerade tarnfarbig sind sie auch nicht; die Farbvarianten, die ich schon gesehen habe, changieren zwischen Grün, Ocker und diesem rötlichen Kaffeebraun, wie hier auf dem Bild.
      Aber sie sind auch hier relativ selten: ich kenne nur zwei Stellen, an denen ich sie entdeckt habe; eine davon mit wenigen Tierchen, die andere ist allerdings das reinste Kreuzspinnen-Paradies, wo man Stunden und Stunden mit Beobachten und Fotografieren verbringen könnte.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..