Ein überwältigender Arbeitsplatz


Die Fotos sind am Mittag des 10. April 2015 aufgenommen, beim Umgehen der Sagrada Familia-Baustelle entstanden, teilweise sprachlos nicht wegen des Bauwerks sondern wegen seiner Arbeiter. Zum Vergrößern bitte die kleineren Bilder anklicken.

10 Gedanken zu “Ein überwältigender Arbeitsplatz

  1. Heute mit der ganzen Technik ist da ja schon eher machbar – ich frage mich aber immer, wie die Leute das früher geschafft haben, wie wer die obersten Steinbrocken auf die Turmspitzen der Dome platziert hat …

    Gefällt 1 Person

    • Ja, an so etwas denke ich bei dem Anblick auch. Es hat auf den alten Baustellen viele Tote gegeben, glaube ich. Damals wurde die Hinterbliebenenrente erfunden, um die Arbeiter zu den Gefahrenjobs zu motivieren.

      Gefällt mir

    • Es ist ja nicht so, dass die Menschen in früheren Zeiten keine Technik hatten. Sie haben eben alles ausprobiert, und aus fehlschlägen gelernt. Die das ausprobieren mussten und die aus den Rückschlägen ihre Schlüsse zogen waren in der Regel nicht identisch. Die Ausprobierer hatten oft keine Wahl.

      Gefällt mir

        • Ja, das war hart. So wie Heute nur, dass die Ausprobierer häufiger wählen können. Die, die oben Geblieben sind, hatten weiterzuarbeiten. Die, die aus den Fehlschlägen ihre Schlüsse gezogen haben, waren in der Regel nicht auf so einem Gerüst.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.