Ziegel und Terracotta

Unweit der alten Victoria-Versicherung in der Kreuzberger Lindenstrasse habe ich eine weiteres interessantes Gebäude entdeckt; wegen der mildgesichtigen Terracottafiguren auf der roten Ziegelfassade dachte ich zuerst an ein altes Hospital und ordensangehörige Krankenschwestern. Mit einer solchen Annahme, es handle sich um ein Krankenhaus im medizinischen Sinne, lag ich zwar total daneben, aber im übertragenen Sinne hatten die Skulpturen von Maria und Caritas mit finanzieller Krankheit und Genesung zu tun, denn bei dem roten Backstein-Gebäude in Berlin-Kreuzberg, Oranienstrasse handelt es sich um die ehemalige Reichsschuldenverwaltung :

Die Reichsschuldenverwaltung wurde zwischen 1919 und 1924 nach einem Entwurf des Architekten German Bestelmeyer errichtet und war der erste große Behördenbau der Weimarer Republik. Die Terracotta-Skulpturen wurden von Hugo Lederer geschaffen. – Fotos vom Abend des 28. Juli 2015, zum Vergrößern bitte anklicken!

2 Gedanken zu “Ziegel und Terracotta

    • War mir beides auch neu, aber die Gedanken, die man sich beim Bau über Material und Bescheidenheit im Zusammenhang mit dem Neubau einer anscheinend doch notwendigen Behörde gemacht hatte, zu lesen, war sehr interessant.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.