Der erste März-Nachmittag

Der erste März-Nachmittag war sonnig, aber kalt genug für Handschuhe, und verlockend zu Aktivitäten:

Auf dem ersten Foto nimmt Bongo gerade Anlauf, um als Eisbrecher in die Pfütze zu springen. Die Graugänse machten sich beleidigt und laut protestierend davon. Noch mehr liebt er die Jeetzelwiesen, wenn sie im zeitigen Frühjahr unter Wasser stehen. Da raste er durch, dass es nur so platschte und das stellenweise vorhandene Eis splitterte – das sieht dann > so aus. Danach geht er besonders gern zum Mäuse-Buddeln. Weil ihm dabei die Erde im nassen Pelz hängen bleibt, bekommt er zuerst im Garten eine ausgiebige Bürste-Session verpasst, bevor er wieder ins Haus darf – ich habe ihn im Verdacht, dass er es dafür absichtlich tut! Aus sicherer Entfernung beobachteten uns einige Rehe, davon hatten diese beiden jedes eine besondere Färbung. – Fotos vom Nachmittag des 1. März 2016 am Königshorster Kanal und in der Nähe der Jeetzel südlich von Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.