Der 2. Tag in Lissabon (1) – morgens im Garten

Mein erstes Frühstück in Lissabon habe ich nicht fotografiert, obwohl alles aussah wie gemalt und lecker war, statt dessen Zitronen und Palmen:

Im kleinen Garten des Hotels zu frühstücken, dazu war es mir morgens um neun Uhr noch ein bisschen zu kühl gewesen, aber nach Kaffee, Tortilla portuguesa , die aus zu einer Art Torte geformten Rühreiern, Kartoffeln, Schinken und Tomaten bestand, frischen Früchten und hausgebackenem Kuchen ging ich mit der Kamera darin auf dem noch nachtfeuchten Kies herum und fotografierte, was mir an meinem ersten Morgen in Lissabon besonders Urlaubsfreude bereitete. Der Kiesplatz, auf dem auch Tischchen bereitstehen, ist von mediterranen und exotischen Pflanzen umgebenen. Besonders begeisterte mich der lüstergeschmückte Zitronenbaum, Palmen im Nachbargarten, Philodendronblätter und weiss blühende Sumpfcalla im Schatten der Gartenmauer.
Fotos vom Morgen des 30. März 2016, Garten der „Casa do Barão“, Rua da Emenda, Lissabon, Portugal; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

7 Gedanken zu “Der 2. Tag in Lissabon (1) – morgens im Garten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..