2. Tag in Lissabon (10): Ribeira das Naus

Über die Promenade der Avenida Ribeira das Naus ging ich zwischen dem Ufer des Tejo und dem ehemaligen Arsenal da Marinha Richtung Praça do Comércio und genoss die Mischung von meergewürztem Wind und gepflegtem Promenadenflair:

… die Palmen neben dem Arsenal da Marinha, die steinernen Fischköpfe an dessen Dachsims, die bei Regen vermutlich das Wasser herunterspeien, die Möwen auf dem heraldischen Fassadenschmuck des Ministerialgebäudes dahinter, das schon den Beginn zur U-Form der Praça do Comércio markiert. Sie müssten wohl beide die Handschrift des Architekten und Militär-Ingenieur Eugénio dos Santos de Carvalho tragen, der nach dem Erdbeben von 1755 massgeblich den Wiederaufbau des Lisboa Pombalina geplant und Gebäude entworfen hat.
Fotos vom Mittag des 30. März 2016 in Lissabon, Portugal – zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.