Ein Wollmispelbaum, ein Antennengarten und ein kleines Segelschiff (3/3)

Ein grosser Wollmispelbaum Eriobotrya japonica mit Früchten daran steht auf der Ecke der Rua dos Cordoeiros mit der hügelabwärts führenden Calçada de Salvador Correia de Sá, daneben wachsen altmodische Fernsehantennen auf dem Dach eines für Lissaboner Verhältnisse sehr kleinen Hauses, dessen Untergeschoss in den Hügel versenkt gebaut wurde.

Interessant ist auch das kleine steinerne Segelschiff, das als Hochrelief in die Ecke des Hauses eingelassen ist. Bei > GoogleStreetView kann man das auch sehen, leider aber nicht auch am Largo São João Nepomuceno virtuell die Treppe Escadinhas de São João Nepomuceno abwärts gehen, hinunter zur Rua da Boavista, wie ich es real getan habe. – Fotos vom Morgen des 31. März 2016, meinem dritten Tag in Lissabon, Portugal. Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..