Im Fenster der Livraria Augusto Sá da Costa (3/56)

 

Buchhandlung Livraria Augusto Sá da Costa in der Rua Garrett 100-102, an der Ecke mit der Rua Serpa Pinto, aber auch schon fast am Largo do Chiado, ganz in der Nähe des Café A Brasileira. > hier umsehen.
Die Buchhandlung wurde vor mittlerweile 103 Jahren am Poço dos Negros gegründet, 1943 in die Rua Garret umgesiedelt, nach dem Brand von 1988 und dem Anstieg der Mieten nach der Wiederherstellung dieses Innenstadtbereichs 2011, im selben Jahr wie der schöne Juwelierladen > Ourivesaria Aliança einige Häuser zuvor, in Insolvenz und – man muss wohl sagen, glücklicherweise erfolglosem Zwangsversteigerungsversuch, aber da hier anscheinend das Spekulantentum versagt hatte, im Jahr 2014 wiedereröffnet und sehr schön anzusehen mit den alten Holzregalen und antiquarischen Gegenständen.
Im Fenster der Buchhandlung spiegeln sich ausser meiner Person auch die blauweiss geflieste Fassade des Eckhauses mit der Rua Anchieta – > hier schon mal ungespiegelt fotografiert, und die > Basílica dos Mártires auf der anderen Ecke.
Foto vom Nachmittag des 31. März 2016 in Lissabon, Portugal.

3 Gedanken zu “Im Fenster der Livraria Augusto Sá da Costa (3/56)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..